Regionales *Prozess wm* Benken Marthalen Ossingen Rheinau-Ellikon Trüllikon-Truttikon

Seniorenferien 2018 in Heiden

vom 27. - 31. August 2018
Text und Bild: Werner Schweizer, Rheinau
Auch dieses Jahr haben die Seniorenferien in Heiden, als bewährte Destination, erfahrene und neue Teilnehmer angezogen. Die gut gelaunte Gruppe von insgesamt 15 Personen bestieg den Car der Firma Brandenberger ab 9 Uhr in Rheinau und Marthalen. Bei Sonnenschein führte die Reise in gemächlicher Fahrt bis nach Weinfelden. Hier wurden wir in der luftigen Gartenwirtschaft bereits erwartet. Einerseits vom Personal, das uns dann Kaffee und Gipfeli servierte, anderseits aber auch von unserer Rheinauer Pfarrerin Eva Tobler, die von ihrem Wohnort Kreuzlingen angereist war und ab hier im Car mit uns den Weg fortsetzte.
Im Hotel wurden wir mit der gewohnten Herzlichkeit empfangen und in den Speisesaal geführt, wo bereits das Mittagessen für uns bereit war. Und mit dem Marthaler Pfarrer Ernst Friedauer, der mit seinem PW angereist war, war jetzt auch unsere Feriengesellschaft vollständig.
Nach dem Bezug der Zimmer stand bereits der erste Programmpunkt an. Zu Fuss oder für weniger Rüstige per Auto gingen und fuhren wir zur «Schweizer Familie»-Feuerstelle ausserhalb des Dorfes. Unser Grilleur durfte allerdings kein Feuer machen wegen der Trockenheit. Aber der Metzger hat nicht nur die Würste geliefert, sondern gleich auch einen Gasgrill. So war der Grillplausch gesichert und wir konnten einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Vor dem Nachtessen offerierte das Hotel einen Willkommens-Apéro ehe es zu Tisch ging.
Am Dienstag trafen wir uns nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet zur Morgenandacht im Dunant-Saal. In einer schlichten Feier gedachte Eva der unerwartet verstorbenen Inge Trachsel, die auch für die Ferien angemeldet gewesen war.
Nach dem Mittagessen trafen sich die unternehmungslustigeren Teilnehmer beim Bahnhof und fuhren mit der Rorschach-Heiden-Bergbahn an den Bodensee hinunter. Im Würth-Haus erlebten wir eine Führung, die uns nicht alle gleich begeisterte. Später, nach dem Nachtessen folgten einige von uns der spannenden Reise-Reportage des Hotel-Mitarbeiters Roman Schmid. Andere zogen es vor, im Foyer einen Jass zu klopfen.
Am Mittwoch starteten wir bereits um halb neun zum Tagesausflug nach Meersburg. Mit der Bahn bis nach Konstanz und mit dem Schiff «Zürich» weiter bei prächtigem Wetter über den Bodensee.
Nach einem feinen Mittagessen in der «Alten Post» blieb noch Zeit zum Flanieren in der Stadt oder am See bis uns die «Säntis» zurück nach Rorschach brachte. Inzwischen blinkten die Sturmwarnleuchten rund um den See und wir fürchteten schon eine unfreiwillige Dusche. Petrus machte es spannend und liess die ersten Tropfen dann doch fallen, als wir auf dem Weg vom Bahnhof zum Hotel waren.
Die für den Donnerstag geplante Wanderung zum Chindlistein fiel dem inzwischen regnerischen Wetter zum Opfer. Dafür waren endlich die technischen Hürden überwunden und der für Dienstag geplante Film «Ziemlich beste Freunde» fesselte unsere Aufmerksamkeit am Nachmittag. Nach dem Nachtessen stand der Abschlussabend auf dem Programm. Dafür haben Susanne und Nelly einen Lottomatch auf die Beine gestellt. Die Gewinner einer ganzen Linie oder Karte wurden mit Biberli, Käse oder Pantli belohnt.

 
Die Online-Ausgaben unseres gemeinsamen Mitteilungsblattes stehen hier zur Verfügung!
mehr...
Hier finden Sie gemeinsame Anlässe und Angebote der Kirchgemeinden "Weinland Mitte".
mehr...
Nächste Anlässe:
Infoveranstaltung Zusammenschluss-Prozess Weinland Mitte
Am 29.09.2020 um 19:30 Uhr
Kirche Benken, Steuerungsgruppe
mehr...
Konfirmanden-Lager Weinland Mitte
Am 03.10.2020 um 07:00 Uhr
Wildhaus,
mehr...
Regionalgottesdienst in Marthalen (mit Live-Übertragung)
Am 04.10.2020 um 09:30 Uhr
Kirche Marthalen, Pfr. Ernst Friedauer
mehr...